Schatten
Donnerstag, 24. Mai 2018
Hier sind Sie: Startseite | Betreuung zu Hause | Au Pair

Au-Pair

Was ist eigentlich ein Au-Pair?

Der Begriff Au-Pair kommt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie auf Gegenseitigkeit.

Au-pairs sind zwischen 18 und 25 Jahre alt und verfügen bereits über Grundkenntnisse der deutschen Sprache. Das Au-Pair möchte seine Sprachkenntnisse verbessern und die Kultur des Gastlandes kennenlernen. Für freie Kost und Unterkunft, sowie ein Taschengeld passt das Au-Pair auf die Kinder auf und hilft ein wenig bei der Hausarbeit.
Ein junger Mensch kommt sozusagen als Tochter oder Sohn auf Zeit in die Familie.
In der Regel bleiben Au-Pairs für 12 Monate in der Gastfamilie, in der für einen ausreichenden Familienkontakt gesorgt werden sollte.

Was macht ein Au-Pair?

Auch wenn das Au-Pair Sie bei der Betreuung Ihrer Kinder unterstützt und einfache Aufgaben im Haushalt übernimmt, so ist es kein Ersatz für eine Putzfrau!
Die Aufgaben des Au-Pairs richten sich nach den Bedürfnissen der Gastfamilie und werden individuell zwischen dem Au-Pair und der Familie festgelegt. Die Mithilfe beträgt höchstens 30 Stunden pro Woche, wozu noch 2-3 Abende Babysitting kommen können.
Dem Au-Pair stehen mindestens 1,5 Tage Freizeit pro Woche und außerdem 4 Wochen bezahlter Urlaub zu.

Welche Kosten entstehen für die Gastfamilie?

Als Taschengeld bezahlt die Gastfamilie mindestens 260,- € pro Monat.
Kosten für die An- und Abreise trägt das Au-Pair selbst, wobei eine Beteiligung der Gastfamilie durchaus üblich ist.
Für die Dauer des Aufenthaltes muss die Gastfamilie für das Au-Pair eine Krankenversicherung abschließen. Die Kosten betragen ca. 30,- bis 40,- € pro Monat.

Das Au-Pair muss die Möglichkeit haben einen Sprachkurs zu besuchen, wobei für Fahrtkosten und Kursgebühren von der Gastfamilie bis zu 50,- € pro Monat übernommen werden müssen. Der Rest wird vom Au-Pair übernommen.
Unterkunft und Verpflegung werden von der Gastfamilie zur Verfügung gestellt, wobei für das Au-Pair ein eigenes Zimmer vorhanden sein muss.
Um einen Familienanschluss zu gewährleisten, sollen die Mahlzeiten gemeinsam mit der Gastfamilie eingenommen und dem Au-Pair die Gelegenheit gegeben werden an Familienaktivitäten teilzunehmen.

Wo kann ich ein Au-Pair finden?

Die Vermittlung erfolgt meist über Au-Pair-Agenturen, die auch bei Fragen und Problemen während des Aufenthaltes beratend zur Seite stehen. Es ist jedoch ebenfalls möglich ein Au-Pair über eine Vermittlungs- oder Stellenbörse zu finden.
Einige Links zu Vermittlungsstellen finden Sie hier im Bereich unter Links